IG Metall Koblenz schließt die Organisationswahlen ab

Solidarisch in die Offensive

  • 05.10.2020
  • Aktuelles, Tarif, Politik, Presse

Ende September 2020 wurden die Personengruppenausschüsse (Angestellte, Migranten, Frauen und Handwerk) sowie die Vertrauensleute der IG Metall gewählt.

Damit sind alle Organisationswahlen abgeschlossen. Die Vertrauensleute organisieren die Gewerkschaftsarbeit im Betrieb und informieren, beteiligen und unterstützen dort die Kolleginnen und Kollegen. Veränderungen und Herausforderungen der Zukunft können somit gemeinsam in die Hand genommen werden, um Arbeits- und Lebensbedingungen in der Region zu verbessern.

Die Sprecher der jeweiligen Ausschüsse sind:

Vertrauensleute:       Denis Hammer, Aleris Rolled Products, Koblenz
Angestellte:               Hans-Josef Ax-Händgen, Aleris Rolled Products, Koblenz
Migranten:                 Yasar Dülgar, ZF Koblenz
Frauen:                       Antje Raczkowiak, Aleris Rolled Products, Koblenz
Handwerk:                 Fabienne Braun, Daimler Koblenz

In den verschiedenen Ausschüssen zeigt sich die Vielfalt der IG Metall. Ali Yener, Erster Bevollmächtigter der IG Metall Koblenz: „Diese Vielfalt und die Einheit machen uns stark und unsere Themen und Anliegen durchsetzungsfähig.“

Und dies sei derzeit sehr wichtig, denn laut IG Metall wird die Situation in den Betrieben in den nächsten Monaten sehr dynamisch und macht eine starke IG Metall notwendig. Die Basis für diese Stärke sind aktive Vertrauensleute, die in engem Kontakt mit den Kolleginnen und Kollegen zukunftsorientierte Gewerkschafarbeit machen.

Yener: „Ihr seid die wesentliche Schnittstelle zwischen IG Metall, Betriebsräten und den Kolleginnen und Kollegen im Betrieb. Ihr gebt Impulse und sorgt für Orientierung und Meinungsbildung in der IG Metall.“ Dies sei eine elementare Rolle, um die Themen der Kolleginnen und Kollegen in konkretes Handeln umzusetzen und somit den Kurs im Sinne der Beschäftigten zu bestimmen.