IG Metall Koblenz
http://www.igmetall-koblenz.de/aktuelles/meldung/erlenbach-gemeinsam-loesungen-ohne-betriebsbedingte-kuendigungen-finden/
20.05.2019, 11:05 Uhr

Erlenbach: Gemeinsam Lösungen ohne betriebsbedingte Kündigungen finden

  • 22.02.2019
  • Aktuelles, Politik, Betriebe, Presse

Bei Erlenbach in Lautert haben sich die Geschäftsleitung und der Betriebsrat nach inten-siven und konstruktiven Gesprächen auf die Einrichtung einer Arbeitsgruppe geeinigt.

Ziel ist es in den nächsten Wochen Lösungen ohne betriebsbedingte Kündigungen zu finden. Andreas Friedrich, Betriebsratsvorsitzender bei der Erlenbach GmbH in Lautert: „Unser oberstes Ziel in der Arbeitsgruppe ist es kurz-, mittel- und langfristig die Arbeitsplätze und Einkommen der Kolleginnen und Kollegen zu sichern. In den kommenden Wochen wollen wir das Fundament für eine erfolgreiche und sichere Zukunft bei Erlenbach legen.“ 

Ali Yener, Erster Bevollmächtigter der IG Metall Koblenz: „Wir begrüßen die Bereitschaft des Arbeitgebers gemeinsam mit dem Betriebsrat die Zukunft bei Erlenbach zu gestalten.“ Vereinbarungen, die den Tarifvertrag betreffen, wird die IG Metall Koblenz gemein-sam mit ihren Mitgliedern abstimmen. 

Erlenbach hatte in der vergangenen Woche angekündigt, mehrere Stellen in Lautert zu streichen. Dies wurde mit der wirtschaftlichen Situation und der Umstrukturierung des Unternehmens begründet. Gegen die Pläne hatten sich Betriebsrat und die IG Metall Koblenz gewehrt. Sie sahen neben den angekündigten betriebsbedingten Kündigungen weitere Stellen in Gefahr.


Drucken Drucken