Nullrunde in der Feinstblechpackungsindustrie? Nicht mit uns!

  • 07.04.2021
  • Aktuelles, Tarif, Politik, Betriebe, Presse

Nach der erfolgreichen Tarifrunde in der Metall- und Elektrobranche, geht es nun auch für die Feinstblechpackungsindustrie in die heiße Phase der Tarifrunde.

Die Friedenspflicht endete am 1. April und nach zwei Verhandlungen wurde immer noch kein verhandlungsfähiges Angebot von der Arbeitgeberseite unterbreitet.
Stattdessen wird für eine Nullrunde plädiert, um Kosten weiter zu senken. 
och das Plädoyer der Arbeitgeber stimmt nicht mit den überdurchschnittlichen Renditen über ein, die in nahezu allen Werken der Branche momentan eingefahren werden.
Die Forderungen der IG Metall sind klar und Zukunftsorientiert:
4% Entgelterhöhung zur Stärkung der Einkommen, sowie zur Beschäftigungssicherung und Gestaltung der Zukunft!

Am 19.04. findet die dritte Verhandlung statt, nun gilt es Druck auf die Arbeitgeberseite bis zu diesem Zeitpunkt auszuüben.

Wenn sich die Arbeitgeber nicht bewegen, werden wir uns bewegen!