Warnstreik bei Bomag in der Spätschicht

  • 10.11.2022
  • Aktuelles, Tarif, Politik, Betriebe, Presse

Um 18:30 Uhr legten die Kolleginnen und Kollegen der Bomag in der Spätschicht die Arbeit nieder und die Fertigung still. Sie drückten damit ihren Unmut über den weiteren Stillstand in den Tarifverhandlungen aus. Am Nachmittag war nach nur einer Stunde die vierte Verhandlung in der Mittelgruppe beendet worden, da die Arbeitgeber weiterhin kein Angebot für eine prozentuale Erhöhung der Entgelte vorlegten. Zurecht sind die Metallerinnen und Metaller empört. Die breite Beteiligung auch an den Aktionen bei der Bomag zeigt: Die Kolleginnen und Kollegen lassen sich nicht mit Krümeln abspeisen und sind bereit für weitere Arbeitsniederlegungen, um den Druck zu erhöhen.