DEUTZ Tradition verdient Zukunft

  • 18.11.2020
  • Aktuelles, Tarif, Politik

Unter dem Motto „DEUTZ Tradition verdient Zukunft“ streiten die Vertrauensleute der IG Metall aller Standorte der DEUTZ AG in Köln, Herschbach (Westerwald) und Ulm für eine belastbare Zukunftssicherung aller deutschen Standorte der DEUTZ AG.

Im Rahmen der Aktion am 17.11.2020 wurden die Beschäftigten über alle Schichten im Werk Herschbach aufgefordert sich an einer Postkartenaktion an den Vorstand der Deutz AG zu beteiligen. 

Die Transformation, vor der nicht nur die DEUTZ AG steht, kann nur gemeinsam mit den Beschäftigten gelingen. Dies erfordert jedoch, dass die Leistungen der MitarbeiterInnen anerkannt werden und sie nicht nur als Kostenfaktor betrachtet und mit Standortverlagerungen bedroht werden.

Die IG Metall will Zukunftsbilder der deutschen Standorte entwickeln und einen Zukunftstarifvertrag abschließen mit konkreten Investitions-; Standort- und Beschäftigungszusagen.