Aktive Mittagspause vor der ILW

  • 22.09.2022
  • Aktuelles

Rund 50 Auszubildende und Dual Studierende beteiligten sich gestern an einer aktiven Mittagspause vor der Industrie- und Lehrwerkstatt (ILW) des „Vem.die Arbeitgeber e.V.“.

Die ILW ist Ausbildungsort für viele junge Menschen in der Region. Einige der tarifgebundenen Metall- und Elektrobetriebe nutzen das Angebot, für die Vermittlung von Grundwissen, z. B. in dem Bereich Metalltechnik. Obwohl viele der jungen Menschen Gewerkschaftsmitglied sind, wird der Zugang von Seiten der ILW für die IG Metall erschwert.

Um dem zu entgegnen, fand der Austausch mit den Auszubildenden und Dual Studierenden im Rahmen einer aktiven Mittagspause in der Öffentlichkeit statt.

Bei leckeren Brötchen und guten Gesprächen war unter anderem die Tarifbewegung der M&E Industrie und die Notwendigkeit einer prozentualen Erhöhung der Ausbildungsvergütung sowie die anstehenden JAV-Wahlen Thema.

„Es ist wichtig, einen direkten Zugang zu den jungen Menschen zu bekommen, um sich über ihre Ausbildungsbedingungen austauschen und somit Verbesserungen anstoßen zu können. Das gilt nicht nur in ihrem eigentlichen Betrieb, sondern auch darüber hinaus.“ so Mara Latus, Jugendsekretärin der IG Metall Koblenz.